Fakultät für Informatik

TU München - Fakultät für Informatik
Software- and Systems Engineering Research Group

TUM

Master-Praktikum | Sommersemester 2014
RACE-Praktikum
Konzipierung und prototypische Entwicklung innovativer Fahrzeugfunktionen für eine zentralisierte fehlertolerante HW/SW-Plattform für Elektrofahrzeuge

 

RACE Praktikum

Konzipierung und prototypische Entwicklung innovativer Fahrzeugfunktionen für eine zentralisierte fehlertolerante HW/SW-Plattform für Elektrofahrzeuge.

Aktuelles

Nächste Jour fixe Treffen, jeweils von 9-11 Uhr im Alonzo Church (01.09.014):

  • 09.07.: Jour fixe (letzter Termin während der Vorlesungszeit)
  • 23.07.: Jour fixe (erster Termin in der vorlesungsfreien Zeit)
  • 30.07.: Jour fixe
  • 06.08.: Jour fixe
  • 13.08.: Jour fixe
  • 20.08.: Jour fixe
  • 27.08.: Jour fixe - Abschlussdemos der Implementierungen

Weitere Termine:

  • 31.08.: Abgabe des Drafts des Praktikumsberichts
  • 28.09.: Abgabe des finalen Praktikumsberichts

Team-Termine zur Integration der entwickelten Funktionen auf die RTE:
(jeweils ab der genannten Startzeit für den Rest des Tages)

  • Team01: 08.08. ab 13 Uhr am fortiss (U6 Nordfriedhof, Guerickestr. 25, 2. Stock links, Raum Dijkstra)
  • Team02: 06.08. nach dem JF ab 11 Uhr im Alonzo Church (01.09.014)
  • Team03: 23.07. nach dem JF ab 11 Uhr im Alonzo Church (01.09.014)
  • Team04: 01.08. ab 13 Uhr am fortiss (U6 Nordfriedhof, Guerickestr. 25, 2. Stock links, Raum Dijkstra)

Dokumente findet ihr hier.

Projekt RACE

Im Projekt RACE wird eine zukunftsfähige IKT-Architektur für Elektrofahrzeuge entwickelt. In einem Demonstrator-Fahrzeug wird die Plattformsoftware sowie beispielhafte Fahrzeugfunktionen implementiert und evaluiert. Die offene Architektur soll die Komplexität der IKT-Systeme im Fahrzeug deutlich reduzieren und die Entwicklung neuer Funktionen vereinfachen.

Grundlagen der IKT-Architektur werden in den ersten Terminen des Praktikums vermittelt.

Weitere Informationen über das Projekt RACE sowie die beteiligten Projektpartner aus Industrie und Forschung sind auf der Projekt-Website verfügbar.

Inhalte des Praktikums

Das Praktikum ist in folgende Teile untergliedert:

  • Phase 1: Konzeption
    Brainstorming innovativer Fahrzeugfunktionen und Konzeption einer solchen Fahrzeugfunktion, die auf die in RACE entwickelte Fahrzeugplatform aufsetzt.
  • Phase 2: Implementierung
    - Implementierung der Funktionalität auf dem zentralen Plattform-Computer
    und/oder
    - Implementierung der Visualisierungs- und Kontrollfunktionalität auf dem HMI-Tablet.
  • Phase 3: Simulation, Evaluation, Dokumentation and Integration
    Simulation and Evaluation der implementierten Funktionalität.
    Anfertigung eines Praktikumsberichts.
    Optional: Integration der Funktionalität in ein reales Demonstator-Fahrzeug (via Plug-and-Play).
  • Phase 4: Präsentation
    Am Ende des Praktikums präsentiert jedes Team seine Funktion den anderen Teams.
    Zusätzlich können die besten Ideen und Implementierungen innovativer Funktionen bei der Abschlusspräsentation des Projekts RACE im Nov. 2014 einem Publikum aus hochrangigen Politikern und Unternehmensvertretern präsentiert werden.

Als integrierte Fahrzeugfunktionen sind u.A. beispielsweise passive oder aktive Fahrerassistenzsysteme denkbar. Im Bereich HMI sind Smartphone-/Tablet-Apps zur Visualisierung von Fahrzeugdaten, zur Steuerung von Fahrzeugfunktionen oder zur Einbindung externer Dienste interessant. Ebenfalls ist die Visualisierung des Plattform-Zustandes auf dem HMI interessant, d.h. die graphische Darstellung der aktuellen Zustände der verbauten Steuergeräte sowie der Softwarekomponenten der Anwendungen.

Veranstalter

Die Betreuer des Praktikums sind:

Bei organisatorischen Fragen wendet euch bitte an Klaus Becker.
Veranstalter des Praktikums ist Prof. Manfred Broy.

Organisatorisches

Praktikumstermine:

  • Die Praktikumstermine finden ab dem 09.04.2014 wöchentlich immer
    Mittwochs von 09-11 Uhr im Raum Alonzo Church (01.09.014) statt.
  • Die Dokumente befinden sich hier.

Anmeldung und Rücktrittsregelung:

  • Die Anmeldung erfolgt am Vorbesprechungstermin!
  • Bis 15.03.2014 ist ein Rücktritt möglich.

Teilnehmerzahl:

  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Studenten begrenzt.
  • Umfang: 6 SWS (10 ECTS)
  • Modul IN2106: Master-Praktikum

Teamarbeit:

  • Die Durchführung erfolgt in Teamarbeit zu je 3-4 Studierenden.
  • Die Anzahl und Zusammensetzung der Teams wird gemeinsam festgelegt, sobald die entgültige Teilnehmerzahl feststeht.

Durchführung:

  • Die Phasen des Praktikums werden nacheinander bearbeitet.
  • Die Phase 1 wird in der 1. Semesterhälfte durchgeführt
  • Die Phasen 2 und 3 werden in der 2. Semesterhälfte durchgeführt.
    Auf Wunsch kann ein Teil dieser beiden Phasen auch als Blockveranstaltung 2-3 Wochen Vollzeit in der vorlesungsfreien Zeit im August/September erfolgen. Diese Wahl ist abhängig von der Präferenz der Praktikumsteilnehmer/innen.
  • Im Mittel sind 6 SWS zu erbringen.

Voraussetzungen:

  • Kenntnisse in der Programmiersprache C und der Umgang mit der IDE Eclipse werden benötigt, um Funktionen für den zentralen Plattform-Computer implementieren zu können.
  • Für die Entwicklung der Visualisierung und Nutzerschnittstellen am HMI sind Kenntnisse in HTML und JavaScript hilfreich.
  • Kenntnisse in Matlab/Simulink sind nicht notwendig, jedoch können bei entsprechenden Kenntnissen die Funktionen für den zentralen Plattform-Computer auch mit Matlab/Simulink entwickelt werden.

Nicht jeder Student muss Kenntnisse in allen Bereichen mitbringen. Wir achten bei der Zusammenstellung der Teams darauf, dass insg. im Team alle nötigen Kenntnisse vorhanden sind.

Das Praktikum ist optimal geeignet für Studenten des Master-Studiengangs Automotive Software Engineering (ASE), aber auch für Studenten im Master-Studiengang Informatik mit Kenntnissen in der Entwicklung eingebetteter Systeme.

Scheinkriterien:

  • Für das erfolgreiche Bestehen des Praktikums ist die erfolgreiche Bearbeitung aller Teile des Praktikums erforderlich.





Quelle: Siemens AG
 

© Software & Systems Engineering Research Group
Sitemap |  Kontakt/Impressum
Letzte Änderung: 2014-08-06 13:28:57