Fakultät für Informatik

TU München - Fakultät für Informatik
Software- and Systems Engineering Research Group

TUM

Blockpraktikum | Wintersemester 2010/2011
Software-Technik-Praktikum STP
Add-In-Entwicklung für Visual Studio

 

Blockpraktikum: Add-In-Entwicklung für Visual Studio

Hinweise zu organisatorischen Fragen finden Sie hier.

Das Visual Studio ist die favorisierte Entwicklungsumgebung für die .NET- und Windows-Plattform. Das Visual Studio ist eine Integrierte Entwicklungsumgebung, die gleichzeitig auch als Integrationsplattform für verschiedene Software Engineering Werkzeuge dient. Dazu stellt das Visual Studio verschiedene Möglichkeiten der Erweiterung und Anpassung zur Verfügung.

In diesem Praktikum werden die grundlegenden Fertigkeiten vermittelt, um Anpassungen und Erweiterungen für das Visual Studio zu erstellen. Dabei werden neben den Grundlagen der Erweiterung des Visual Studio auch praktische Erfahrungen im Umgang mit grossen Softwaresystemen und deren Anpassung vermittelt.
Visual Studio Screenshot

Inhalte und Thema

Thema dieses Praktikums ist die Entwicklung eines Add-Ins für das Visual Studio, das Projektleiter bei der Planung und Koordination von Softwareentwicklungsprojekten unterstützt. Als verfügbare Projektinfrastruktur wird ein Team Foundation Server angenommen, der als technische Basis der Zusammenarbeit für das Entwicklungsteam dient. Auf dem Server werden verschiedene Projektprozesse ausgeführt, deren Planung und Steuerung Aufgabe des Projektleiters ist. Diese Aufgaben umfassen z.B. Arbeitsplanung, Projektplanung, Sicherstellung der Einhaltung der Arbeitsrichtlinien. Sie sollen durch das Add-In erleichtert werden, indem dem Projektleiter ein Assistenzsystem und grafische Benutzerschnittstellen angeboten werden. Die technische Umsetzung soll auf Basis der Windows Presentation Foundation im .NET-Framework erfolgen.

Zielsetzung und Durchführung

Das Praktikum wird als Blockveranstaltung durchgeführt. Es ist in zwei Teile untergliedert, wobei im ersten Teil die notwendigen Grundlagen vertieft und die Erweiterungsoptionen des Visual Studio anhand einfacher Beispiele erarbeitet werden. Dazu gehören

  • angepasste Projektvorlagen,
  • Codeausschnitte,
  • Makros und
  • das Add-In-Modell.

Gleichzeitig werden Grundlagen der Windows Presentation Foundation geübt und vertieft.

Im zweiten Teil des Praktikums wird ein komplexes Add-In realisiert. Dieses bietet die Logik und die Benutzerschnittstelle im Visual Studio an, übernimmt die Unterstützung des Projektleiters und die Kommunikation mit dem Team Foundation Server.

Veranstalter

Veranstalter des Seminars ist Prof. Manfred Broy. Betreut wird es von:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Marco Kuhrmann.

© Software & Systems Engineering Research Group
Sitemap |  Kontakt/Impressum
Letzte Änderung: 2010-06-28 08:39:23