Fakultät für Informatik

TU München - Fakultät für Informatik
Software- and Systems Engineering Research Group

TUM

Pro-seminar | Sommersemester 2009
Engineering Context-Aware Applications

 

Inhalt

Das Pro-seminar vermittelt einen Überblick über die aktuelle Forschung, praktische Anwendungen und Zukunftsvisionen von Anwendungen, die nahtlos in das tägliche Leben integriert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf mobilen und kontextsensitiven Anwendungen, insbesondere auf Methoden zu deren Entwicklung (Engineering Methods for Context-Aware Applications). Das Seminar soll zur weiterführenden Diskussionen und Einsichten anregen.

Themen der Vorträge

Folgende Themen werden behandelt:
  1. Introdution to Context-Aware Computing: Definitions and Related Terms
  2. Context-Awareness: Application Domains, Prototypes and Case Studies
  3. Context-Aware Applications: Development Process
  4. Context-Aware Architectures: Foundations and Challenges
  5. Context-Aware Architectures: Design Patterns, Middleware and Frameworks
  6. Context Modeling and Management: Methods, Techniques and Frameworks
  7. Context Data Acquisition and Interpretation: Methods, Techniques and Frameworks
  8. Service Discovery Protocols: Methods and Techniques
  9. Usability Engineering for Context-Aware Applications
  10. User Interface and Context-Awareness: Multimodal User Interface
Bei Interesse an einem bestimmten Thema können sich Studierende vorab bei Wassiou Sitou per Email (sitou at in.tum.de) anmelden. Zu jedem Thema werden 2-3 Referenzen von den Betreuern bereitgstellt. Es ist Teil der Aufgabe eine ausführliche Litteraturrecherche durchzuführen.

Veranstalter

Veranstalter des Seminars ist Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy.
Betreut wird das Seminar von: 

Bei organisatorischen Fragen bitte an die Betreuer wenden.

Lernziele

Die Studierenden lernen sich eigenständig in ein wissenschaftliches Thema einzuarbeiten, Literaturrecherchen durchzuführen und zum vorgegebenen Thema eine Ausarbeitung zu verfassen. Darüber hinaus wird das Präsentieren eines wissenschaftlichen Themas eingeübt.

Organisatorisches

Vorbesprechung und Anmeldung

Die Vorbesprechung zu dem Seminar findet am Do, den 29.01.2009 um 13:15 Uhr im Raum 00.11.038 (John v. Neumann) statt. Die Anmeldung findet in der Vorbesprechung statt. Nachmeldungen sind bis zum 15.02.2009 per Email an Wassiou Sitou (sitou at in.tum.de) möglich, falls Vorträge nicht belegt wurden.

  • Nötige Angaben: Name und Vorname, Matrikelnummer, Geburtsdatum und gewünschtes Thema.
  • Bei Nachmeldungen werden die Themen nach Eingang der Email vergeben. Themen bei denen ein Referent eingetragen ist, sind bereits vergeben.

Scheinerwerb

Von den TeilnehmerInnen wird die aktive Teilnahme an den Vorträgen und Diskussionen erwartet. Jede/r TeilnehmerIn muss eine 30-minütige Präsentation halten und eine Ausarbeitung im Umfang von 10-15 Seiten verfassen. Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie sich ausgehend von einigen bereitgestellten Literaturangaben selbstständig in ein Thema einarbeiten, weitere Literatur recherchieren und ihr Thema kritisch in das Gesamtfeld des Context-Aware Computing einordnen. Es wird ein benoteter Schein vergeben.

Seminarablauf

Das Pro-Seminar wird ähnlich einer wissenschaftlichen Veranstaltung durchgeführt.

  • In der Vorbesprechung wird ein erster Überblick über Context-Aware Computing gegeben. Organisatorische Fragen werden geklärt, und die Themen werden vergeben.
  • In einer ersten Besprechung (Termin am Anfang des Semesters) wird von den Studierenden erwartetet, dass Sie in einem Kurzvortrag (max. 5 Minuten) das Thema den anderen Teilnehmern vorstellen und kurz die beabsichtigte Literaturangaben aufzeigen können.
  • Danach verfassen die Teilnehmer eine Ausarbeitung in Absprache mit dem Betreuer. Diese Ausarbeitung wird von den Betreuern begutachtet und kommentiert. Die Kommentare sollen dann in eine überarbeitete Version einfliessen.
  • Gegen Ende des Semesters werden an mehreren Konferenztagen die Arbeiten präsentiert und mit allen Teilnehmern diskutiert. Die Präsentationen bestehen aus Vorträgen von jeweils 20-25 Minuten; Im Anschluss sind 10 Minuten Diskussion geplant. Jede/r TeilnehmerIn soll spätestens am 15. Juni 2009 die Endfassung seiner Ausarbeitung abgeben. Die Vorträge und Diskussion finden an noch festzulegenden Terminen in den darauf folgenden drei Wochen statt. Die Folien müssen spätestens 7 Tage vor dem Vortragstermin mit dem Betreuer abgesprochen werden.

Weitere Hinweise

© Software & Systems Engineering Research Group
Sitemap |  Kontakt/Impressum
Letzte Änderung: 2009-01-23 08:13:37