Einführung in die Informatik II, SS94



Die Vorlesung wird von Prof. Manfred Broy gehalten und richtet sich an Studenten der Fachrichtung Informatik, sowie mit Nebenfach Informatik im zweiten Semester Grundstudium.

Der zweite Teil der insgesamt vier semestrigen Vorlesung behandelt die technische Informationsverarbeitung, von der Binärcodierung der Information über digitale Schaltungen und Rechnerarchitekturen bis hin zu maschinennaher Programmierung und dem Übergang zur (im ersten Semester behandelten) problemnahen Programmierung. Wesentlich für das Verständnis sind dabei nicht nur die konkreten Strukturen von Schaltungen und Rechnern, sondern auch die für die Arbeitsweise der Informatik typische Schichtung in Abstraktionsebenen.

    Umfang in Wochenstunden:
        Vorlesung:             4
        Zentralübung:          2
        Tutorübung:            3

Ein den Vorlesungsstoff enthaltendes Buch "Informatik, Eine grundlegende Einführung, Teil 2" von Prof. Broy, des Springer Verlages ist im Buchhandel für 44 DM erhältlich.

Am Montag, den 25.Juli 1994 wird zwischen 12.00 und 14.00 Uhr eine Klausur abgehalten, deren Bestehen Voraussetzung für den benoteten Schein ist. Eine schriftliche DVP Prüfung deren Inhalt der Stoff aus Informatik 1 und 2 ist, wird am Montag, 5. September abgehalten. Die DVP Prüfung ist dreistündig (für Hauptfach Physiker zweistündig) im Zeitraum von 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr.


    Beginn der Vorlesung: 4.5.1994
    Zeit: Mittwoch und Freitag von 8.15 - 10.00 Uhr.

    Beginn der Zentralübung: 10.5.1994
    Zeit: Montag 12.00 - 14.00 Uhr, Hörsaal S1128

    Beginn der Tutorübungen: in der Woche vom 16. bis 20. Mai.
    Die Einteilung hängt aus!


Bernhard Rumpe, 18-02-1994, 11-06-1994