Funktionales Programmieren

Tobias Nipkow

Bereich: I, Vorlesung: 2 Std.

Zeit & Ort: Do 8-10 S1128

Beginn: 7.11.96

Zentralübung: vierzehntägig, zweistündig.

Zeit & Ort: Do 16-17.30 n.V.

Beginn: 14.11.96

Übungsleitung: Ralf Steinbrüggen

Inhalt: Die Vorlesung geht davon aus, daß die Hörer aus dem Grundstudium mit den Grundprinzipien des Funktionalen Progranmmierens vertraut sind. Nach einer kurzen Einführung in die Grundelemente von ML werden die folgenden fortgeschrittenen Techniken besprochen:

Voraussetzungen: Vordiplom

Empfehlenswert für: Praktika, Semester- und Diplomarbeiten im Bereich Systematische Programmentwicklung und Verifikation.

Skript: keines

Literatur: Die Vorlesung orientiert sich sehr stark an

L.C. Paulson. ML for the Working Programmer. 2nd Edition. Cambridge University Press, 1996.

Es findet eine Sammelbestellung dieses Buches statt. Preis etwa DM 50. Wer Interesse an einem Exemplar hat, sollte sich in der ersten Übung in eine Liste eintragen.

Sprechstunde: S2233, nach Vereinbarung.

Mitteilungen zum Übungsbetrieb stehen auf den hphalle-Rechnern unter /usr/proj/ml


Tobias Nipkow, Ralf Steinbrüggen, 24.7.96