Parallele und Verteilte Programmierung

Prof. R. Ramanujam

Bereich: III, Vorlesung: 4 Std.

Zeit & Ort:

Do, 11.15-12.45 Uhr, Raum 0601

Fr, 11.30-13.00 Uhr, Raum 1601

Beginn: 4.5.2000

Änderung:

Am Dienstag, den 18.7., findet eine zusätzliche Vorlesung an Stelle der Übung statt - also im Raum 2607 von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr!!!

Übung:
Übungsleitung: Michael von der Beeck und Stefan Schwoon

Die Übung findet dienstags von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr im Raum 2607 statt. Sie beginnt am 9.5.2000.

Die Aufgabenblätter für die Übung werden auf dieser Seite angeboten. Für die Aufgaben werden Lösungsvorschläge bereitgestellt. Bei Bedarf werden in der Vorlesung auch Merkblätter ausgeteilt.

Wöchentlich wird ein Aufgabenblatt herausgegeben, das in der Übung verteilt und auf dieser Seite (s.o.) angeboten wird. Es enthält Tutoraufgaben und (ca. alle 2 Wochen) Hausaufgaben. Die Tutoraufgaben werden während der Übung vorgerechnet. Die Hausaufgaben sollen von den Übungsteilnehmern innerhalb einer Woche bearbeitet werden. Die Abgabe der Lösungen zu den Hausaufgaben soll zu Beginn der folgenden Übung stattfinden.

Bedingungen zur Erlangung eines Scheines:

Lernziele: The objective of the lecture is to teach the principles underlying the construction of parallel and distributed programs. A set of representative problems in parallel and distributed computing (like sorting in parallel, avoidance of conflict in resource sharing, agreement protocols) will be studied, and techniques for programming their solutions discussed.

Hörerkreis: Studierende der Informatik und Mathematik

Note: The lectures are taught in English.

Voraussetzungen: Vordiplom

Empfehlenswert für: All those who seek not merely to learn to use existing operating systems and networks but intend to be part of work that construct such systems in future.

Skript und Literatur: We will use the book on UNITY called "Parallel program design: a foundation" by K M Chandy and J Misra,  Addison-Wesley Publishing Company, 1988 as textbook for the course. There will also be some additional handouts as supplementary material.

The transparencies used in the lectures can be accessed from here. Click below for postscript files of lectures.
Lecture 1
Lecture 2
Lecture 3
Lecture 4
Lecture 5
Lecture 6
Lecture 7
Lecture 8
Lecture 9
Lecture 10
Lecture 11
Lecture 13
Lecture 14
Lecture 15
Lecture 16
Lecture 17
Lecture 18
Lecture 19
Lecture 20
Lecture 21
Lecture 22
Lecture 23


R. Ramanujam, 11.05.2000  

letzte Änderung: M. von der Beeck, 26.07.2000